Telegraphen-Radweg

 

 

Telegraphenstation Nr. 16 Ampfuth, Schlossturm

 

 

Optische Telegraphenlinie Berlin - Koblenz

Der Preußische optische Telegraph war ein zwischen 1832 und 1849 bestehendes Kommunikationssystem zwischen der Hauptstadt Berlin und Koblenz in der damaligen preußischen Rheinprovinz. Über eine Distanz von 588 Kilometern wurden staatliche Depeschen oder militärische Nachrichten mittels optischer Signale übermittelt. Im Vergleich zu alternativen Kommunikationsmitteln war es zur Zeit der Inbetriebnahme schnell und sicher. Die damals längste Telegraphenlinie Deutschlands bestand aus 62 Stationen mit Signalmasten. Die Stationsstandorte wurden nach Sichtverhältnissen ausgewählt. Heute verteilen sich die 62 Stationen auf 6 Bundesländer.

(Quelle:http://www.telegraphenradweg.de)

 

Alle Informationen zum Telegraphenradweg finden Sie hier:

http://www.telegraphenradweg.de/startseite.html