Mountainbiketouren im Vinschgau

 

Trails und Genuss an 300 Sonnentagen im Jahr

 

Trail auf der Sonnenseite

 


Der Vinschgau ist eine der niederschlagsärmsten Regionen im gesamten Alpenraum. Mit über 300 Sonnentagen im Jahr belohnt, ist er damit ein super Bikerevier. Auf dem Südhang findet man bereits im Frühjahr und auch noch im Herbst ideale Bedingungen, wogegen der schattige Nordhang in den Sommermonaten vor der Hitze schützt. Beide Bergseiten bieten verlockende Trails in allen Schwierigkeitsgraden, beeindruckende Aussichten und viele abgelegene Plätze zum Genießen.

 

Für diejenigen unter Euch, die beim Aufstieg noch einige Höhenmeter sparen wollen, bieten sich die Latscher Bergbahnen an. Den Sonnenberg erreicht man mit der Seilbahn St. Martin und den Nörderberg mit dem Tarscher Sessellift.

 

Mit der Vinschgaubahn sind die Orte an der Etsch problemlos erreichbar und nach einer Tour kann man bei Bedarf, auf dem perfekt ausgebauten Radweg Via Claudia Augusta, zurück zum Ausgangspunkt fahren.

 

 

Blick von Glurns in Richtung Reschenpass

 

Für die Mountainbiketouren habe ich eine kurze Tourbeschreibung erstellt und den Wegverlauf als GPS-Track im GPX-Format abgelegt. Die GPS-Tracks sind im Tourenportal gps-tour.info eingestellt und können dort nach einer kostenlosen Anmeldung heruntergeladen werden. Über den in der Tourbeschreibung angegebenen Link kommt man direkt zum Tourenportal gps-tour.info und dem entsprechenden Downloadbereich des Tracks.

 

Die Tourenbeschreibungen in PDF-Format können direkt unter:
http://www.elm-freizeit.de/
heruntergeladen werden.

Weitere Tourvorschläge findet ihr hier:
https://www.suedtirolbike.info/gps/touren.html

 

 

 Vinschgau genießen